Startseite
Aktuelle Tiernachrichten
Tiernachrichten Archiv
Dezember 2008
Januar 2009
Februar 2009
März 2009
Hundebilder
Lustige Hundebilder
Hunde-Videos
Hunde-Erziehung
Hundegesetze
Wölfe in Deutschland
Impressum
Defekter Link
Partner



Die bisherige Pinguin-Anlage stammte aus dem Jahr 1971

Wuppertal (ddp-nrw). Im Beisein von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) ist am Montag im Wuppertaler Zoo eine neue Pinguin-Anlage eingeweiht worden. Durch einen 15 Meter langen Tunnel unterhalb der Wasserlinie können nach Angaben des Tierparks Zoobesucher ab sofort die 32 Königs- und Eselspinguine beim Tauchen und Schwimmen von unten betrachten.

Die neue Anlage hat den Angaben zufolge rund drei Millionen Euro gekostet und gilt als eine der größten und modernsten ihrer Art in Europa. Die bisherige Pinguin-Anlage stammte aus dem Jahr 1971.

In Zoologischen Gärten sind nur selten Königspinguine beheimatet. In Nordrhein-Westfalen ist der Wuppertaler Zoo der einzige Tiergarten, der diese Pinguinart zeigt.
(ddp)

[zurück]