Startseite
Aktuelle Tiernachrichten
Tiernachrichten Archiv
Dezember 2008
Januar 2009
Februar 2009
März 2009
Hundebilder
Lustige Hundebilder
Hunde-Videos
Hunde-Erziehung
Hundegesetze
Wölfe in Deutschland
Impressum
Defekter Link
Partner



Der Fahrer des Sattelzuges wurde leicht verletzt

Malsfeld (ddp-hes). Wegen eines umgestürzten Schweinetransporters ist die Autobahn 7 bei Malsfeld (Schwalm-Eder-Kreis) am Sonntagnachmittag in beide Richtungen mehrere Stunden lang gesperrt worden. Der mit rund 180 Schweinen beladene Viehtransporter stürzte kurz vor 16.00 Uhr aus bislang nicht geklärter Ursache um, wie die Polizei am späten Sonntagabend mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen ist etwa die Hälfte der Tiere bei dem Unfall getötet oder so schwer verletzt worden, dass sie von Tierärzten an der Unfallstelle getötet werden mussten. Der Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

In Richtung Norden war die A 7 wegen entlaufener Tiere mehr als vier Stunden lang gesperrt. Erst gegen 20.20 Uhr konnte die Sperrung einseitig aufgehoben werden. Die Bergungsarbeiten und die Arbeiten der Tierärzte an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Süd waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen. Nicht und leicht verletzte Tiere wurden auf andere Transporter umgeladen. (ddp)

[zurück]