Startseite
Aktuelle Tiernachrichten
Tiernachrichten Archiv
Dezember 2008
Januar 2009
Februar 2009
März 2009
Hundebilder
Lustige Hundebilder
Hunde-Videos
Hunde-Erziehung
Hundegesetze
Wölfe in Deutschland
Impressum
Defekter Link
Partner



Autobahn A3 in der Nacht zum Dienstag für mehrere Stunden gesperrt

Erlangen (ddp-bay). Nach einem Unfall mit einem Viehtransporter ist die Autobahn A 3 in der Nacht zum Dienstag für mehrere Stunden gesperrt gewesen. Wie die Polizei mitteilte, waren mehrere Kälber auf die Fahrbahn geschleudert worden, als der mit mehr als 200 Kälbern beladene Transporter zwischen den Anschlussstellen Höchstadt/Nord und Schlüsselfeld mit einem Lastwagen zusammenstieß, der von einer Rastanlage wieder auf die Autobahn fuhr. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät, rammte mit seinem Wagen den Tiertransporter und riss das Heck des Fahrzeugs auf. 15 bis 20 Kälber wurden herausgeschleudert, die dann laut Polizei «auf der Fahrbahn herumrannten».

Die entlaufenen Tiere wurden von Feuerwehrleuten wieder eingefangen. Zwei Kälber mussten wegen ihrer schweren Verletzungen getötet werden, zwei Tiere starben bereits beim Zusammenstoß. Von den beteiligten Fahrern - auch zwei Kleinbusse waren in den Unfall verwickelt - wurde niemand verletzt. (ddp)

[zurück]