Startseite
Aktuelle Tiernachrichten
Tiernachrichten Archiv
Dezember 2008
Januar 2009
Februar 2009
März 2009
Hundebilder
Lustige Hundebilder
Hunde-Videos
Hunde-Erziehung
Hundegesetze
Wölfe in Deutschland
Impressum
Defekter Link
Partner


Das Eisbärenmännchen aus dem Moskauer Zoo wurde am Montag in den Nürnberger Tiergarten gebracht

München (ddp-bay). Eisbärmädchen Flocke aus dem Nürnberger Zoo bekommt einen Eisbärfreund aus Russland. Wie die Stadt Nürnberg am Dienstag mitteilte, wurde am Montagabend ein junges Eisbärmännchen aus dem Moskauer Zoo in den Tiergarten gebracht. Das fast zeitgleich mit dem Eisbärmädchen Ende 2007 geborene Tier wurde zunächst in einem Nebenraum von Flockes Stall untergebracht. Es stammt den Angaben zufolge aus einem Zwillingswurf des Moskauer Zoos, ist mit 165 Kilogramm «ein prächtiger, starker Jungbär» und verspeist mit Vorliebe Makrelen.

Wie die Stadt weiter mitteilte, gibt es derzeit noch keine Fotos des neuen Flocke-Freundes, da er sofort aus einer Transportkiste in den Innenstall entlassen wurde. Tiergartendirektor Dag Encke kündigte an, dass «eine Vergesellschaftung mit Flocke» sehr vorsichtig vorgenommen werden müsse, da der Bär sehr kräftig und dominant im Verhalten sei. Erst wenn er sich mit Flocke durch die «Schmusegitter» angefreundet habe, werde versucht, die beiden Tiere in Gemeinschaft zu halten. (ddp)

[zurück]