Startseite
Aktuelle Tiernachrichten
Tiernachrichten Archiv
Dezember 2008
Januar 2009
Februar 2009
März 2009
Hundebilder
Lustige Hundebilder
Hunde-Videos
Hunde-Erziehung
Hundegesetze
Wölfe in Deutschland
Impressum
Defekter Link
Partner


Drei Tiere konnten bis zum Abend nicht eingefangen werden

Prien (ddp-bay). Ausgebrochene Kälber haben am Samstag Polizei und Feuerwehr in Prien (Landkreis Rosenheim) und Umgebung in Atem gehalten. Als wegen der einbrechenden Dunkelheit die Gefahr für den Verkehr zu groß wurde, musste ein Tier von der Polizei erschossen werden, wie die Polizeiinspektion Prien mitteilte. Ein weiteres Kalb wurde von einem Tierarzt mit einem Narkosegewehr betäubt und anschließend abtransportiert.

Drei Tiere konnten bis zum Abend nicht eingefangen werden. Die Suche musste wegen Dunkelheit abgebrochen werden. Die Kälber gehören einem Landwirt aus Rimsting. (ddp)

[zurück]