Startseite
Aktuelle Tiernachrichten
Tiernachrichten Archiv
Dezember 2008
Januar 2009
Februar 2009
März 2009
Hundebilder
Lustige Hundebilder
Hunde-Videos
Hunde-Erziehung
Hundegesetze
Wölfe in Deutschland
Impressum
Defekter Link
Partner



Nachbarn fühlen sich gestört

Karlsruhe (ddp-bwb). Die Kuh Paula muss den in einem Wohngebiet gelegenen «Schafhof» in Maulbronn verlassen. Das hat das Verwaltungsgericht Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil entschieden. In reinen Wohngebieten sei die Haltung von Großtieren wegen der damit verbundenen Störungen der Nachbarschaft nicht zulässig. Das Gericht bestätigte eine Entscheidung des Landratsamtes Enzkreis, das aufgrund von Nachbarbeschwerden über Gestank und Lärm eingeschritten war.

Der klagende Eigentümer der Kuh hatte sich auf «Bestandsschutz» berufen. Er machte geltend, auf seinem Grundstück seien ebenso wie auf dem restlichen «Schafhof» seit Jahrhunderten Rinder und Schweine gehalten worden. Nachdem alle anderen Höfe aufgegeben worden seien, sei er als einziger übriggeblieben und habe lediglich den Tierbestand verringert. Nach Auffassung des Gerichts kann die Großtierhaltung aber nicht genehmigt werden, «weil sich die Umgebung bereits zum Zeitpunkt der Umstellung auf Tierhaltung zum Eigenbedarf vom Dorfgebiet in ein reines Wohngebiet gewandelt» habe. (ddp)

[zurück]